Was machen Sie mit 50000 Euro?

Sie gehen spazieren

Stellen Sie sich bitte folgende Situation vor: Sie gehen spazieren in einem Waldstück. Es ist ein wunderbarer Morgen. Die Sonne strahlt und vertreibt den letzten Nebel! Entlang des Weges finden Sie eine Tasche! Ganz unscheinbar. Sie drehen sich um und denken, wem gehört Sie? Sie warten ein paar Minuten, aber es kommt keiner vorbei!

Was machen Sie?

Sie warten 5 weitere Minuten und es kommt immer noch keiner vorbei. Sie überlegen; lasse ich die Tasche liegen und gehe einfach weiter, oder schauen Sie nach was drin ist? Nach langem hin und her beschließen Sie die Tasche zu öffnen, vielleicht ist ja auch nur Müll darin.

Der Inhalt

Sie machen langsam die Tasche auf und können nichts entdecken. Es ist dunkel. Nachdem Sie noch tiefer in die Tasche greifen spüren Sie mehrere Plastikbeutel. Sie greifen einen und ziehen ihn heraus. Ihnen stockt der Atem! In der Hand halten Sie eine Tüte mit Geldscheinen. Sie können viele Geldscheine, Fünfziger und viele Hunderter, erkenne. Wow, so viel Geld haben Sie noch nie auf einem Haufen gesehen.

Was machen Sie?

Viele Gedanken schießen Ihnen durch den Kopf. Was machen Sie jetzt nur? Sollen Sie das Geld liegen lassen oder doch mitnehmen? Nach einer gefühlten Ewigkeit entschließen Sie sich die Tasche mit nach Hause zu nehmen….

Zuhause

Zuhause angekommen legen Sie die Tasche auf den Küchentisch. Sie sind innerlich aufgeregt und haben viele Fragen. Nach einer halben Stunden entscheiden Sie sich die Tasche genauer zu untersuchen! Sie finden weitere Tüten. Auch hier sind Geldbündel enthalten. Es gibt keinen weiteren Anhaltspunkt woher oder von wem die Tasche stammen könnte. Nach einer Stunde sind Sie fertig mit zählen. Sie haben drei mal nachgezählt und kommen auf 50000 Euro.

?Was machen Sie mit 50000 Euro?

Sie fangen an sich ganz viele Fragen zu stellen.

  • Behalte ich das Geld?
  • Würde es jemand vermissen?
  • Warum legt einer so viel Geld in eine Tasche?
  • Was kann ich mir alles davon kaufen?
  • Sollte ich das Geld abgeben?
  • Ich habe es gefunden, also behalte ich es?!
  • Was soll die Polizei schon machen?

Viele Fragen und keine Antworten!

?Was hätten Sie gemacht?

Was hätten Sie gemacht? Hätten Sie das Geld zurückgegeben? Hätten Sie das Geld behalten? Ich denke die Lösung ist nicht so leicht! Natürlich sollten Sie das Geld der Polizei übergeben. Aber stellen Sie sich vor es liegt einmal so viel Geld vor Ihnen. Was macht Ihr moralischer Kompass? Was ist der Unterscheid, ob Sie 5, 10, 50, 1000 oder 50000 Euro finden. Gibt es da einen Unterschied?

Denken Sie in Ruhe darüber nach!

?Eine wahre Geschichte?

Ja! Nicht wie oben beschrieben, aber eine Person findet in Australien eine Tasche mit 50000 Dollar. Bei der Frage, warum er das Geld nicht behalten habe! Hier kommt die Antwort!

„So viel Geld hätte mein Leben verändert, aber es war nicht meins. Wenn das Geld für mich gedacht gewesen wäre, hätte ich es auf einen anderen Weg bekommen.“